1992
1992: Beginn der Planungen
1992 begannen erste Voruntersuchungen zur Entwicklung der Rummelsburger Bucht als Wohn- und Dienstleistungsstandort. Die Entscheidung zur Entwicklung erfolgte im Rahmen der Bewerbung Berlins für Olympia 2000 ...
>> Weiter ...
1993-1995
1993-1995: Rummelsburger Bucht
Der auf Grundlage der Planungen Klaus Theo Brenners im Juni 1993 erstellte Masterplan für die Rummelsburger Bucht enthielt ein städtebauliches Programm für Wohnungen für rund 12.000 bis 15.000 Einwohner, Arbeitsstätten ...
>> Weiter ...
1998
1998: Städtebauliches Konzept Ostkreuz
Im Herbst 1998 führte die Wasserstadt GmbH den mehrtägigen „Städtebaulichen Workshop Ostkreuz“ durch. Ziel des Verfahrens war die Abstimmung der anstehenden Verkehrsplanungen sowie der ...
>> Weiter ...
2002-09
2002-2009: Bebauungsplanver-
fahren XVII-4 „Ostkreuz“

Um die Jahreswende 2002/2003 leiteten die Bezirksämter Lichtenberg und Friedrichshain-Kreuzberg das Verfahren für den Bebauungsplan XVII-4 „Ostkreuz“ ein. Ziel des Bebauungsplans war zu diesem ...
>> Weiter ...
2012-13
2012 und 2013: Veranstaltungen und weiteres Verfahren
Am 16. Januar 2012 luden die Initiativen rund ums Ostkreuz zu einer Bürgerveranstaltung zum Baugebiet „An der Mole“ ein. An diesem Abend wurden die bisherigen Planungen, die fünf Wettbewerbsentwürfe des ...
>> Weiter ...
2014-15
2014 und 2015: Veranstaltungen und weiteres Verfahren
Bis zum August 2015 wurden die Stellungnahmen im Rahmen der erneuten Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange und der betroffenen Fachämter der Bezirksämter von ...
>> Weiter ...
seit 2016
Seit 2016: Beteiligung der Öffentlichkeit
Nachdem bis Januar 2016 die Überarbeitung des Bebauungsplan-Entwurfs XVII-4 sowie die angepasste Begründung vorlagen, findet im Februar und März die Beteiligung der Öffentlichkeit statt.
>> Weiter ...
Artikel entnommen aus: www.Bebauungsplan-Ostkreuz.de
(www.bebauungsplan-ostkreuz.de) am